• Schifferstraße 51-55, 27568 Bremerhaven
  • +49 - 471-4 30 13
  • Facebook

Seeleute gewürdigt

von Elizabeth

Von Werner Gerke

„Seafarers wellbeing“ – Unter dieses Motto hat die IMO den diesjährigen „Day of the Seafarer“ am 25. Juni gestellt. In Bremerhaven wurde er im internationalen Seemannsclub „Welcome“ ausführlich gefeiert.
Ganz konkret stand das Wohlergehen der Seeleute im Mittelpunkt der Feier mit einem Basketballturnier und Barbeque. Rund 100 Seeleute hatten sich eingefunden, dazu Studierende der Universität Bremen, eine Klasse des örtlichen Lloyd-Gymnasiums sowie Vertreter von Institutionen und Unternehmen im Hafen.
Martin Güntner, der Bremer Senator für Wirtschaft, Justiz und Häfen, dankte den Seeleuten nachdrücklich für ihren Dienst, ohne den weder unser Alltag noch die Wirtschaft funktionieren würden. Die Wertschätzung, die er den anwesenden Seeleuten stellvertretend für alle aussprach, wurde mit einem starken Applaus bestätigt.
Anziehungspunkt auf dem Platz rund um den Seemannsclub war nicht nur das Turnier, in dem sechs Mannschaften verschiedener Schiffe gegeneinander angetreten sind. Die Studentinnen und Studenten versorgten die Besucher mit Gegrilltem. Viele nutzten die Gelegenheit zur Begegnung im Gespräch oder auch beim Tauziehen.
Ein Highlight war der Auftritt des Dance-Teams der Eisbären Bremerhaven aus der Basketball-Bundesliga. Nicht nur ihr Tanz war professionell, ebenso auch die Geduld für zahlreiche Fotos im Anschluss daran.
Die Mannschaft der „Geo Barents“ hat schließlich das Turnier gewonnen. Beschenkt wurden aber alle Teilnehmer des Turniers. Dank verschiedener Sponsoren konnte jeder Spieler ein für diesen Anlass erstelltes T-Shirt mitnehmen als Erinnerung an diesen Tag in Bremerhaven.
Die Organisatoren dieser Feier aus dem Nautischen Verein, dem Containerterminal Bremerhaven sowie der Seemannsmission freuen sich über die Resonanz, die trotz des kühlen Wetters sehr positiv war. Auch das Engagement verschiedener Sponsoren mit Geld- und Sachspenden sowie Fahrdiensten für Seeleute hat dazu beigetragen, dass eine Feier gestaltet werden konnte, die zum „Seafarers wellbeing“ beigetragen hat – und damit den Dienst der Seeleute würdigt

Zurück