Schifferstraße 51-55, 27568 Bremerhaven

+49 - 471-4 30 13 Facebook
EnglishEnglish
  • Headerslider 06

Benefizkonzert am 12. März 2022 ab 18 Uhr

Bremerhaven. „Und morgen kehren die Schwalben zurück“, so lautet eine Gedichtzeile der ukrainischen Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger und so lautet der Titel eines spontan privat organisierten Friedens- und Benefizkonzerts mit russischer und ukrainischer Literatur und Musik, am Sonnabend, 12. März, 18 Uhr, im Saal des Seemannshotels „Portside“ an der Schifferstraße, gleich an der „Bürger“. Susanne Schwan, Pianist Ilia Bilenko, Sopranistin Iris Wemme und weitere Musiker gestalten ein gut einstündiges Programm mit europäischer Musik zu Gedichten ukrainischer und russischer Schriftsteller wie Alexander Puschkin, Selma Meerbaum-Eisinger, Ossip Mandelstam, Rose Ausländer, oder der angesagten jungen Ukrainerin Kateryna Babkina. Der Eintritt – es gilt die 2G-Regel und Maskenschutz bis zum Platz – ist frei, doch jede Spende willkommen. Denn ukrainische und russische Seeleute auf den Weltmeeren versuchen in diesen Kriegstagen verzweifelt, irgendwie Kontakt zu ihren Familien zu halten, ohne Handy geht da nichts. Die Seemannsmission Bremerhaven versorgt alle hier im Hafen ankommenden  Seeleute mit neuen internationalen Telefonkarten, die gehen weg wie warme Semmeln und hier geht ohne Spenden nichts. Das Literaturkonzert will als „Brückenschlag“ zwischen den auf den beiden Seiten Leidenden ganz pragmatisch denen helfen, die in ständiger Angst um ihre Lieben tägliche Verbrauchsgüter um die Welt transportieren. Es gibt keine Kartenreservierung, etwa 50 Plätze stehen mit Abstand zur Verfügung, wenn weg, dann weg. (sus)