Schifferstraße 51-55, 27568 Bremerhaven

+49 - 471-4 30 13 Facebook
EnglishEnglish
  • Headerslider 12

Ehrenamtliche reisen nach Berlin

Ende Oktober 2022 lud die Stadt Ehrenamtliche aus Bremerhaven zu einer Informationsreise für politisch Interessierte nach Berlin ein. Auch vier freiwillige Mitarbeiter von der Seemannsmission Bremerhaven waren dabei. „Wir freuen uns, dass der Magistrat immer an uns denkt“, sagt Diakonin und Seemannsclubleiterin Antje Zeller.

Die Reise wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundespresseamt organisiert und richtete sich an Menschen, die in Bremerhaven ehrenamtlich aktiv sind. Rund 40 Freiwillige sind der Einladung gefolgt, am 26.10. ging es früh morgens am Hauptbahnhof los.

Von der Seemannsmission sind Beate Herff, Irmgard Koenen-Meyer, Hartmut Gerstmeyer und Jürgen Meyer mitgefahren. Alle vier sind bereits seit vielen Jahren engagiert. „Trotz der Altersunterschiede und den unterschiedlichen Einsatzbereichen sind wir rasch ins Gespräch gekommen“, freut sich Koenen-Meyer. „Wir sind schnell zu einer homogenen Gruppe geworden.“

Zu dem dreitägigen Programm gehörten unter anderem ein Besuch des Bundesrates und ein Gespräch über die Aufgaben der Bremer Landesvertretung. „Sehr gut hat uns der Vortrag von Professor Heiko Reusch über ‚Fake News im Journalismus – Falschmeldungen, Desinformation und Deepfakes‘ gefallen“, sagen Koenen-Meyer und Herff. Ein weiteres Highlight war die persönliche Begrüßung durch den Bremer Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte.

„Uns hat die Reise sehr gut gefallen. Es war eine Anerkennung des Magistrats und ein schönes Dankeschön an die Ehrenamtlichen,“ sind sich Koenen-Meyer und Herff einig.